Wer führt eigentlich bei Ihren Gedanken Regie?

Wer legt fest, welcher Film auf der Leinwand Ihres Gehirnkinos gespielt wird? Viele Menschen denken, dass all diese Dinge automatisch geschehen, ohne dass sie Einfluss darauf hätten. So vielfältig die Vorgänge in unserem Nervensystem auch sind, sie folgen bestimmten Mustern, sogenannten „inneren Antreibern“.
Diese Antreiber beeinflussen unser Denken, Fühlen und Verhalten und entstehen bereits im Kindesalter. Sie sind die Stimme äußerer Autoritäten (vor allem Eltern). Für Kinder haben die Botschaften einen Absolutheitscharakter, der meist nicht angezweifelt wird. Oft verinnerlichen sie Ansprüche und Erwartungen derart, dass sie Bestandteil ihrer erwachsenen Persönlichkeit werden und fest in ihrem Unterbewusstsein verankert sind.

Als Erwachsene haben wir jedoch die Möglichkeit, Alternativen zu den Botschaften zu finden. Vielleicht möchten auch Sie Ihr Lebensskript umschreiben. „Wir sind genauso selbständig und frei, wie wir selbst beschließen“, sagte bereits Simone de Beauvoir.

Mit Hilfe des Tests können Sie Ihre persönliche Gewichtung der einzelnen Antreiber herausfinden. Wenn Sie mögen, besprechen wir im Anschluss Ihr Ergebnis.